Autokonzerne verbrennen Ihr Geld!

Wir holen es zurück:

Jetzt Klageweg prüfen

Individuelle Auswertung Ihrer Lage:  ✔ schnell ✔ sicher ✔ kostenlos

Zweite Woche der Abgasaffäre

Zu Beginn der zweiten Woche der Abgasaffäre kristallisiert sich heraus, dass nicht nur Millionen VW-Dieselfahrzeuge betroffen sind, sondern auch Autos von Audi und SkodaAuch hunderttausende Autos von Seat sind betroffen, wie durch einen Unternehmenssprecher eingeräumt wurde.

Es werden staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen den ehemaligen VW-Chef Winterkorn eingeleitet.

In der Schweiz gilt sogar ein Zulassungsverbot für Dieselfahrzeuge, die mit dem Motor EA 189 ausgestattet sind.

Volkswagen gibt bekannt, dass eine Nachbesserungsaktion für betroffene Dieselfahrzeuge geplant sei.